Katja`s Erfahrungsbericht

Katja

Alter
47 Jahre
Beruf
kaufmännische Angestellte
Größe
1,80 m
Gewicht davor
74 kg
Paket
10 Tage Shaping Box
Zusammenfassend kann ich sagen: Hungergefühle hatte ich gar nicht (eher das Gegenteil, habe weniger Kekse o.ä. gegessen, als erlaubt). Ich mache es wieder!! Vor allem vor dem nächsten Strandurlaub ;-)
Katja aus Stuttgart, Februar 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Innerhalb von 5 - 8 Jahren haben sich unerklärlicherweise 5 - 6 Kilos dazugeschlichen, und ich kann nicht sagen, warum! Mir ist nicht bewusst, dass ich anders gegessen habe oder mehr. Auch, ob ich mich anders oder weniger bewegt habe. Ich habe es dem Alter zugeschrieben, wahrscheinlich auch a bisschen weniger Bewegung, und ab 40 ist es eh um einiges schwieriger, abzunehmen!
Mein Entschluss
Eigentlich hatte ich gar nicht so arg zu viel, und die meisten sagten mir, du musst doch nicht abnehmen (aber wie ihr ja auch alle wisst, nur bei sich selber ist man so kritisch, und nackig sehen dich die meisten schließlich auch nicht ;-)). Aber doch fühlte ich diese fünf Kilos überall, und es nervte vor allem, wenn ich sie auch noch auf der Waage sah!

Während amapur

Mein Start
Ich habe mich eigentlich von Anfang an wohl gefühlt, etwas ungewöhnlich alles, aber auch spannend, wie was schmeckt. Der einzige negative Punkt war: ich kam in Essstress! Ich war/ bin es nicht gewöhnt, so oft zu essen - jede Stunde! Auch wenn es nicht viel war, hatte ich dann teilweise echt keinen Hunger. Ich habe mir dann den Wecker am Handy stellen müssen, damit ich die Stunde auch einhalte. Das Gefühl, dass die Zeit schneller verging, hatte ich auch - nach jedem Weckton dachte ich, schon wieder eine Stunde rum, echt?
Wie es mit amapur funktioniert hat
Wer sagt, dass er sich nach einer Diät nicht gut fühlt, kann ich nicht so richtig verstehen (vorausgesetzt, dass du auch abgenommen hast). Allerdings habe ich auch nie komische Extremdiäten gemacht - damit meine ich z.B. Fasten, auch wenn da manche zur Hochleistung auffahren. Nach dieser hier, bei der es ständig etwas zu knabbern, trinken gab, hatte ich NULL Hunger. Geschmacklich fand ich die Kartoffelsuppe besser, als die Spargelsuppe (war mir zu wässrig) - den Chilibrezeln konnte ich nichts abgewinngen, dafür waren die Käsecracker gut -- alles Geschmacksache!

Nach amapur

Nach amapur
Ich esse bewusster, langsamer und kaue viel länger - das ist ja nicht nur gesünder sondern macht vor allem früher satt! Ich habe mir angewöhnt, vor dem Essen ein großes Glas Wasser oder Tee (ohne Zucker) oder ähnliches zu trinken, damit mein Magen schon mal etwas gefüllt ist. So stürze ich mich nicht mit Heißhunger auf das Mittag/ Abendessen. Sport mach eich nicht mehr oder weniger, als vor der Diät.
Mein Fazit
Zusammenfassend kann ich sagen: Hungergefühle hatte ich gar nicht (eher das Gegenteil, habe weniger Kekse o.ä. gegessen, als erlaubt). Ich mache es wieder!! Vor allem vor dem nächsten Strandurlaub ;-)

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Manche Produkte sind besser für zu Hause als im Büro.
  • Im Büro habe ich Cracker, Kekse und Shakes zu mir genommen.
  • Zu Hause dann eher die Suppen - das muss jeder selber herausfinden.
10%Rabatt