Manuela`s Erfahrungsbericht

Manuela

Alter
44 Jahre
Beruf
Krankenschwester
Größe
1,65 m
Gewicht davor
72,5 kg
Paket
14 + 14 Tage mix Paket für Frauen
Ich denke, dass amapur eine gute Möglichkeit ist, die Ernährung auf Dauer umzustellen. Es motiviert, da man die Anfangskilos sehr schnell verliert. Spannend wird, wie stark sich der Jojo- Effekt einstellt. Ich habe noch 19 Tage Zeit, mein vorläufiges Ziel zu erreichen. Das sind noch 0.6kg. Danach möchte ich 2 Monate halten und danach weitere 4kg in 3 Monaten verlieren.
Manuela aus Horn, Dezember 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Vor 1,5 Jahren hatte ich das Glück, endlich das Rauchen aufzugeben. Dass ich danach stark zunehmen würde, war mir klar, doch es war es mir absolout wert. Essen schmeckte so viel besser. Es begann aber der Mittelpunkt in meinem Leben zu werden. Essen war der letzte Gedanke vor dem Schlafengehen und der erste am Morgen. Ich stopfte einfach alles in mich hinein und hatte nie ein Sättigungsgefühl.
Mein Entschluss
Rauchen ist nun kein Thema mehr. Das Gewicht hatte nun meine Toleranzgrenze erreicht. Trotz häufigen Ausdauersports und Krafttrainings nahm ich 10kg zu. Mein Essverhalten war katastrophal. Ich stopfte bei jeder Gelegenheit unkontrolliert irgendetwas in mich hinein. Würde ich so weitermachen haben, würde ich so richtig dick werden und wohlmöglich noch Diabetes bekommen oder meinen Körper auf eine andere Art schädigen. Außerdem passte kein Gewand mehr. Jetzt war es also an der Zeit, mich um meine Gesundheit zu kümmern. Ich suchte im Internet eine Diät, die auf mich zugeschnitten ist. Eine, wo ich mal komplett vom herkömmlichen Essen wegkomme, ich nicht zu lange Essenspausen machen muss und ich trotzdem möglichst alles zuführe, was ich brauche. Somit kam ich auf amapur.

Während amapur

Mein Start
Mein 21 Tage Paktet hatte ich schon 2 Wochen vor Beginn zu Hause. Ich hatte ja noch einen Termin: Martinsgansessen. Bis dahin aß ich noch, was mir unter die Finger kam, und las sehr oft über die amapur Diät, um mich darauf einzustellen, und um zu wissen, worum es hier geht. Auch brauchte ich diese Zeit, um meine Ziele klarer zu definieren. Ich freute mich schon sehr, endlich ein paar Tage vom Zucker wegzukommen, genoss noch meine Gans mit Kartoffelknödeln und Rotkraut als letztes Abendmahl, und dann ging's los. Dabei suchte ich mir einen Zeitpunkdt aus, wo ich frei hatte, um mich einzustellen.
Wie es mit amapur funktioniert hat
In der ersten Woche verlor ich gleich mal 4kg, was natürlich sehr motivierend war. Der Anfang war überhaupt nicht schwer, da ich diese Pause von Schokolade, Chips und übermäßigem Essen schon länger wollte. Ich war mit dem stündlichen Essen so beschäftigt, dass mir nichts fehlte. Am Tag 10 begann ich dann allerdings schon mit kleinen Sünden. Wein und Popcorn im Kino. Chicken Wings bei einem Treffen mit Freunden. Glecih sofort ungesunde fette Speisen mit wenig Nährwert. Somit bschloss ich am 14. Tag, mit der flexiblen Diät zu beginnen. Heute ist Tag 22.

Nach amapur

Nach amapur
14 Tage intensiv und seit 1 Woche flexible Diät. Ich mache weiter und hoffe auf eine Ernährungsumstellung mit 5 Mahlzeiten am Tag. Genuss statt stopfen. Ich bin gespannt, wo ich mich in einem halben Jahr befinde. Jetzt ist Advent, und nächsten Sommer möchte ich dann wieder eine Bikinifigur haben. Außerdem hoffe ich, dass ich meine Leistung im Laufsport steigere, wenn ich weniger Gewicht mitschleppe.
Mein Fazit
Ich denke, dass amapur eine gute Möglichkeit ist, die Ernährung auf Dauer umzustellen. Es motiviert, da man die Anfangskilos sehr schnell verliert. Spannend wird, wie stark sich der Jojo- Effekt einstellt. Ich habe noch 19 Tage Zeit, mein vorläufiges Ziel zu erreichen. Das sind noch 0.6kg. Danach möchte ich 2 Monate halten und danach weitere 4kg in 3 Monaten verlieren.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Sobald ich zu Hause war, habe ich Suppen und Müslis gegessen.
  • Für unterwegs habe ich mir die Shakes, Kekse und Brezeln aufgehoben. Da ich generell sehr viel unterwegs bin (Wandern, Ausflüge, Freunde treffen,....) eignet sich für mich der Winter am besten für die flexibel Diät.Da bin ich öfter zu Hause.
  • Beginnt man in der Adventszeit, spart man sich die zusätzlichen Kcal, weil man Weihnachtskekse, Punsch und Glühwein stark reduziert.

Meine Lieblingsprodukte

Shake Vanille
Suppe Tomate
Müsli Schoko
10%Rabatt