Nicole`s Erfahrungsbericht

Nicole

Alter
41 Jahre
Beruf
Kinderkrankenschwester
Größe
1,75 m
Gewicht davor
67,7 kg
Paket
5 Tage Shaping Box
Für alle, denen die Geduld fehlt ;) es geht wirklich zügig. Der Verzicht hält sich in Grenzen, und es ist sehr angenehm, sich alle Nase lang einen kleinen Snack gönnen zu können, zumal einiges auch süß ist - für Naschkatzen eine erhebliche Erleichterung.
Nicole aus Bamberg, Juli 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Ich war lange Zeit stressbedingt untergewichtig. Meine Ernährung war immer ausgewogen und gesund, gemüselastig vor allem, und viel Vollkorngetreide. Wir quetschen hier sogar Haferflocken selbst. Dann kam ein neuer Job, und ich hatte sehr wenig Zeit. Oft habe ich ganze Mahlzeiten vergessen. Und dann abends, wenn die Kinder schliefen, stattdessen eine Tüte Chips gegessen. Und noch 'ne Tafel Schokolade. Irgendwann hatte ich Normalgewicht. Und machte genauso weiter. Dann könnte ich wieder kochen, ließ aber die Nascherei am Abend nicht sein.
Mein Entschluss
Ich war auch vor der Diät im Normbereich aber sah nicht mehr aus wie ich. Bin ein sportlicher, drahtiger Typ. Die Röllchen über dem Hosenbund und zwickende Kleidung: das musste anders werden. Geduld ist allerdings auch nicht so meins, da kam mir amapur gerade recht.. Zumal man weder Kalorien zählen noch hungern muss. Schneller Erfolge mit wenig Aufwand und im Großen und Ganzen wirklich schmackhaft.

Während amapur

Mein Start
Die ersten beiden Tage gingen richtig gut. So oft zu essen, war zwar recht ungewohnt. Aber es war angenehm, bei jedem kleinen Hunger zu denken, dass es ja eh gleich wieder etwas gibt. Ich war konstant leicht gesättigt, nie übervoll. Und die Wage zeigte flott Ergebnisse. Fit genug, um dennoch Sport zu machen, habe ich mich ehrlich gesagt nicht gefühlt. Ich laufe normalerweise 2-3 mal die Woche 6km, und an den anderen Tagen mache ich Yoga. Dazu war mir die Energiezufuhr zu gering, da scheint es mehr abzubauender Reserven zu bedürfen.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Besser, als erwartet. Ich hatte befürchtet, dass mir das Gläschen Wein am Abend sehr fehlen würde und das Essen an sich, ich genieße gern. Und ich hatte etwas Sorge, mit einem Loch im Bauch aufzuwachen. Alles unbegründet! Ich habe drei Tage nach amapur Plan gegessen, die letzten beiden Tage schon jeweils eine sehr kleine Mahlzeit gegessen. Dennoch habe ich deutlich Gewicht verloren. Am besten finde ich, dass laut Körperfettwaage tatsächlich auch der Körperfettanteil gesunken ist. Häufig geht ja nur Wasser verloren. Das war ein sehr guter Start in die Gewichtsreduktion.

Nach amapur

Nach amapur
Ich werde das Naschen stark einschränken und zwei amapur Tage pro Woche machen. Mit zusätzlichem Sport werde ich das erreichte Gewicht nicht nur halten, sondern noch die verbliebenen 2 Kilo zum Wunschgewicht loswerden, ohne mich zu plagen oder übermäßigen Verzicht zu üben. Es hat mir gut getan, mich wieder an kleinere Portionen zu gewöhnen und nicht mehr die Teller der Kinder leer zu essen, nur, damit nichts weg kommt (oh my, dass sich das wirklich eingeschlichen hat!).
Mein Fazit
Für alle, denen die Geduld fehlt ;) es geht wirklich zügig. Der Verzicht hält sich in Grenzen, und es ist sehr angenehm, sich alle Nase lang einen kleinen Snack gönnen zu können, zumal einiges auch süß ist - für Naschkatzen eine erhebliche Erleichterung.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Alle Cracker und Brezelchen sind super für unterwegs!
  • Der Vanilleshake lässt sich variieren mit Zimt, Kardamom usw..
  • Ich habe darauf geachtet, alles wirklich gut zu kauen, und die Cracker auch nicht mit einem Mal in den Mund gesteckt.

Meine Lieblingsprodukte

Shake Vanille
10%Rabatt