Recada`s Erfahrungsbericht

Recada

Alter
47 Jahre
Beruf
Krankenschwester
Größe
1,60 m
Gewicht davor
84,4 kg
Paket
30 Tage Body Balance Box
Nach den 30 Tagen zeigt die Wage 8,5kg weniger an. Ich hatte nie das Gefühl, etwas zu vermissen. Natürlich muss viel getrunken werden, bei mir war es viel Tee. Das Vorbereiten der Mahlzeiten hat Spaß gemacht ,und ich war neugierig, was es am nächsten Tag gab.
Recada aus Hohenkirchen, Februar 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Durch Schichtdienst und unregelmäßiges, ungesundes Essen nahm ich stetig zu. Viele Diäten halfen nicht. Ich wollte meine Ernährung umstellen. Für Sport habe ich keine Zeit. Ich gehe zwar viel spazieren, aber das hilft nicht viel. Ich hatte immer Hunger. War bei der Arbeit wenig Zeit zu essen, hatte ich zu Hause Heißhungerattacken. Viel Gewicht bedeutet Gleichgültigkeit.
Mein Entschluss
Die Wage hat übertrieben, ich muss etwas tun. Viele Diäten gibt es, und im Fernsehen gibt es noch einmal mehr. Aber wie soll es bei mir gehen? Meine Arbei bietet wenig Platz dafür. Ich muss immer konzentriert sein. Einige Tätigkeiten fielen mir schon schwer. Selbst das Treppensteigen wurde immer schwieriger. Die Anziehsachen wurden enger, und ich mochte mich nicht mehr wirklich im Spiegel betrachten.

Während amapur

Mein Start
Das Paket kam am 7. Januar an, und habe den beiliegenden Ernährungsplan studiert. Schon nach einer Woche hatte ich den ersten erhoffen Erfolg. Es waren 4 Kilo weniger. 5 Malzeiten konnte ich sehr gut ins oft wechselnde Dreischichtsystem einbauen. Manchmal war es eher zu viel. Gerade bei Salat haben meine Arbeitskollegen gesagt, das sei nicht zu schaffen. Es geht. Ich habe in den 30 Tagen auch nicht gesündigt, ich brauchte es nicht. Die Gerichte sind abwechslungsreich. Für mich bis jetzt die besste Diät, die ich je gemacht habe.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Es hat alles funktioniert. Es ist abwechslungsreich, und ich kann alle Gerichte je nach Geschmack und Kalorienvorgabe austauschen. Die ersten 2 Wochen habe ich mich genau an die amapur Vorgaben gehalten. Danach habe ich die Rezepte nach Geschmack und Dienst variiert. Klappt auch sehr gut, Hauptsache die Kalorienvorgabe passt. Sehr gut ist Gemüse mit Reis. Dass es nur Pute und Fisch gibt, stört mich überhaupt nicht. Schnitzel, Käse und Wurst habe ich nicht vermisst. Ich komme von der Ostsee, und Fisch ist genau richtig. Durch das regelmäßige Essen gibt es auch keinen Heißhunger auf Süßigkeiten.

Nach amapur

Nach amapur
Die Diät habe ich auch ohne Sport geschafft. Ich weiß jetzt durch amapur, welche Lebensmittel mir guttun und wirken. Natürlich möchte ich noch ein bisschen an Kilos loswerden und ernähre mich nach dem persöhnlichen Ernährungsplan von amapur weiter. Mein Spiegel ist wieder mein Freund. Alte Anziehsachen passen wieden. Ein Kleid, das ich zur Hochzeit meiner Tochter anhatte, passt endlich wieder. Die Hochzeit war 2012.
Mein Fazit
Nach den 30 Tagen zeigt die Wage 8,5kg weniger an. Ich hatte nie das Gefühl, etwas zu vermissen. Natürlich muss viel getrunken werden, bei mir war es viel Tee. Das Vorbereiten der Mahlzeiten hat Spaß gemacht ,und ich war neugierig, was es am nächsten Tag gab.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Die vogegebenen 5 Mahlzeiten in der 30 Tage flexibel Diät auch wirklich einhalten.
  • Sich immer Getränke bereitstellen, damit man es auf ca.3 Liter am Tag schafft.
  • Kekse sind ideal für zwischendurch und unterwegs.

Meine Lieblingsprodukte

Kekse Vanille
10%Rabatt