Steffen`s Erfahrungsbericht

Steffen

Alter
37 Jahre
Beruf
Filialleiter
Größe
1,72 m
Gewicht davor
82 kg
Paket
Shaping Kur - 10 Tage Intensiv alt
Die amapur Diät war die erste, die zum Erfolg geführt hat. Jetzt starte ich die zweite Runde, um mein Wunschgewicht zu erreichen. Ich bin mir sicher, dass ich jetzt endlich Richtung 70 Kilo wandere und das total stressfrei.
Steffen aus Rastatt, November 2017

Vor amapur

Meine bisherigen Gewohnheiten
Ich bin ein typischer Snacker. Egal, was gerade so rumliegt, es wandert in meinen Mund. Darüber hinaus gehören alle kohlenhydratreichen Lebensmittel zu meinen Lieblingsbeilagen. Überhaupt gehöre ich zur Fraktion derer, die es gern deftig mögen. Ohne Sauce esse ich fast kein Hauptgericht. Sobald ich mehr Sport treibe, nehme ich auch insgesamt deutlich mehr zu mir.
Mein Entschluss
Ein kleiner Scherz meiner Frau hat mich etwas genauer in den Spiegel schauen lassen. Über die letzten Jahre habe ich in der Spitze 92 Kilo gewogen. Ich habe mich dadurch sehr unwohl gefühlt. Auch war ich häufig krank. Ich habe dann zunächst mit Kalorienzählen und regelmäßigem Laufsport angefangen. Die ersten Kilos sind rasch gepurzelt und bei meinem heutigen Gewicht stagniert.

Während amapur

Mein Start
Der Start war einfach, da ich mir überhaupt keine Gedanken machen musste, was ich einkaufen oder kochen muss. Da ich nun ohnehin ständig gegessen habe, fiel mir das Durchhalten der Diät sehr leicht. In meinem Beruf bin ich ständig in Kundengesprächen, sodass ich häufig eine oder zwei Mahlzeiten übersprungen habe. Dennoch hatte ich nie das Gefühl, Hunger zu haben oder schlapp zu machen. Irgendwann habe ich es mir angewöhnt, Mahlzeittütchen vorzubereiten, um keine auszulassen. Das hat alles prima funktioniert.
Wie es mit amapur funktioniert hat
Ich habe sieben Kilo verloren. Das ist ordentlich und hat bestimmt auch etwas mit dem vielen Laufen während der Tage zu tun. Die Mahlzeiten sind recht abwechslungsreich, auch wenn das ein oder andere nicht so mein Ding war. Aber gut, das war zu erwarten. Meine Kollegen und meine Familie waren sehr skeptisch, und ich durfte mir das ein oder andere anhören. Aber das war mir egal, und ich bin sehr froh, dass ich es bis zum Schluss durchgezogen habe. Oft hätte ich mir zwar mehr zum Beißen gewünscht, da flüssige Ernährung nicht so mein Ding ist, aber die paar Tage waren schnell vorbei.

Nach amapur

Nach amapur
Bis heute ernähre ich besser und habe mich bei 75 Kilo eingependelt. Viele meiner alten Gewohnheiten holen mich in stressigen Situationen ein, sodass mein Gewicht sich immer um ein, zwei Kilo nach oben und unten bewegt. Aber die hartnäckigsten Pfunde habe ich loswerden können, und das ist bis heute so geblieben. Nach fast drei Jahren. Wenn ich darüber nachdenke, wie ich mich vorher bei Diäten gequält habe, muss ich lächeln.
Mein Fazit
Die amapur Diät war die erste, die zum Erfolg geführt hat. Jetzt starte ich die zweite Runde, um mein Wunschgewicht zu erreichen. Ich bin mir sicher, dass ich jetzt endlich Richtung 70 Kilo wandere und das total stressfrei.

Meine 3 wichtigsten Tipps

  • Mir haben die Riegel und Kekse am besten geschmeckt.
  • Außerdem sind diese jederzeit verfügbar und somit optimal für zwischendurch bzw. unterwegs.
  • Die Shakes und Suppen habe ich eher zu den Hauptmahlzeiten genossen.

Meine Lieblingsprodukte

Kekse Kartoffel-Dinkel
10%Rabatt