Ich fange heute an!!!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
06.06.2016 07:30 Uhr #1
Elena I
Beiträge : 52
Hallo, ich, 55 Jahre alt, fange heute mit der Amapur Intensiv Diät . Mein Start Gewicht ist 125,7 kg, und einen Bauchumfang von 145 cm. Also viel zu tun. Hoffe es sind noch mehr "Starter" dabei damit man sich austauschen kann. Werde versuchen täglich meine Erfahrungen hier mitzuteilen, denn vielleicht fällt es so leichter durchzuhalten.
06.06.2016 23:51 Uhr #2
christine d
Beiträge : 1
Hallo, ich bin seit Oktober 2015 dabei und mache von Montag bis Freitag amapur. Am Wochenende esse ich normal. Bis jetzt habe ich 11 kg geschafft.
07.06.2016 07:56 Uhr #3
Elena I
Beiträge : 52
Das klingt doch toll :-), aber ich muss erst mal voll durchstarten ;-) Also mein erster Tag war gar nicht so schwer wie ich es gedacht hatte. Habe 14 verschiedene Dinge gegessen. Durch die anderen Erfahrungsberichte die ich hier gelesen habe, dachte ich das die meisten nicht schmecken werden. Aber ich denke die haben noch nie vorher andere Diätprodukte ausprobiert. Ich muss zugeben das alles gut essbar sind. Zum Teil sogar richtig lecker. Ok die Suppen schmecken nach Tütensuppen, weshalb ich jetzt auch gleich die Boullion bestellen werde um es ein wenig aufzupeppen. Habe auch meine 4 !!!! Liter geschafft. Hungergefühl kam gar nicht auf( wie auch...eine Stunde geht so schnell vorbei). Habe mein Handy so eingestellt das es jede Stunde klingelt, denn sonst, hätte ich es glatt vergessen. Und das Ergebnis heute morgen auf der Waage.........2,2 Kg !!!!!!!!!!!!!Ich war ganz aus dem Häuschen :-) Bauchumfang werde ich jeden Sonntag messen. Na, wenn das keine Motivation ist . Wünsche euch allen einen schönen Tag( meiner hat doch schon toll angefangen)
07.06.2016 11:05 Uhr #4
Michaela G
Beiträge : 45
Hallo Elena, ich habe gestern mit meinen 21 Tagen intensiv begonnen. Ich habe das ganze Spektakel ja schon einmal hinter mir (nachzulesen in einem früheren Post "Diättagebuch von Sabine zu 21 Tage intensiv"). Zusammenfassend habe ich da in 3 Wochen intensiv 7,2 kg abgenommen und nochmal 0,4 kg in einer Woche flexibel. Ausgangsdaten waren da 100,3 kg bei einer Größe von 1,64 m. Danach habe ich es allerdings wieder schleifen lassen. War zwischenzeitlich auf ca. 86 kg runter und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich jetzt wieder mit einem Startgewicht von 94,7 kg ins Rennen gehe. Da ich schon einige Diäten hinter mir habe, ist meine Motivation jetzt nicht gerade die höchste, aber da ich mich momentan echt nicht gerne im Spiegel anschaue, musste jetzt mal was passieren. Ich weiß nicht wielange du die Intensiv-Phase durchhalten willst, aber wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft.
07.06.2016 11:31 Uhr #5
Elena I
Beiträge : 52
Hallo Michaela, gemeinsam schaffen wir es...da bin ich sicher. Ich wäre überglücklich wenn ich es bis zu deinem Startgewicht schaffe :-) :-) :-) auch ich habe schon lange aufgehört mein Spiegelbild zu betrachten. Bei mir komm noch erschwerend dazu das ich Lymphödeme habe, die leider durch keine Diät der Welt verschwinden. Aber UHU will ich trotzdem erstmal schaffen. Falls es irgend wie möglich ist, möchte ich 2 x hintereinander die 21 Tage Intensiv Diät machen. Wir werden sehen........wir können uns ja gegenseitig ermutigen :-)!!!!
07.06.2016 14:33 Uhr #6
Elena I
Beiträge : 52
Hallo Bibi, schön das du zu uns gestoßen bist. Wenn ich richtig gelesen habe, willst du ca. 12 Kg abnehmen, da sind doch 3 Kg in in 6 Tagen schon beachtlich. Müsstest du locker schaffen in 2 x 21 Tagen. Ich war früher auch mal 59 kg :-( ! Lang lang ist es her. Stell dir mal vor ich müsste 66 kg abnehmen ....erschreckend ....hahahaha. Leider habe auch ich Unterfunktion bin schon bei 175 L-Tyroxin am Tag. Ich schaffe das Essen eigentlich recht gut , da ich zuhause arbeite (Bin Tagesmutter). Mit dem vielen trinken, und dem stündlichen essen verspüre ich keinen Hunger, und auch Appetit.Muss mich auch oft zwingen einen Portion zu essen :-) Soviel Hunger wie man essen muss hab ich gar nicht . Zu deiner Frage, ob man 2 mal hintereinander die Intensiv Diät machen darf, wieß ich gar nicht ....bin ja erst seit 2 Tagen dabei, aber vielleicht ist ja ein "alter Hase" dabei der es uns schreiben kann. Würde aber so gut in meinen Plan passen, da ich in 6 Wochen in den Urlaub fliegen möchte, und dort dann mit der flexibel Diät weitermachen würde.......mein "Traumgewicht" wäre erstmal unter 100 und dann so weit runter wie es geht mit meiner Krankheit. Schönen Tag noch!
07.06.2016 15:10 Uhr #7
amapur K
Beiträge : 152
Guten Tag Elena, Christine, Michaela und Bibi, ich möchte Ihnen zuallererst viel Erfolg mit Ihren Diäten wünschen. Bei der 21 Tage intensiv Diät ist es so, dass Sie danach 1-2 Wochen Pause einlegen sollten, bevor sie die Diät erneut beginnen, denn für den Körper ist eine Diät eine stressige Zeit, von der er sich erst einmal wieder ein wenig erholen sollte. In die flexibel Diät könnten Sie allerdings direkt übergehen. Für einen größeren Gewichtsabbau empfehlen wir folgenden Rhythmus: 10 Tage amapur intensiv, 2 Wochen amapur flexibel oder gesunde, kalorienarme Mischkost (frische Zutaten, Gemüse, Fisch, Geflügel), 10 Tage amapur intensiv. Dies kann natürlich alternativ auch mit 21 Tagen intensiv Diät durchgeführt werden und dann in die flexibel wechseln.
07.06.2016 17:39 Uhr #8
Elena I
Beiträge : 52
Vielen Dank an das Amapur Team für die prompte Antwort. Werde mir ihren Rat zu herzen nehmen, und meine Diät entsprechend umwandeln. Liebe Grüße
08.06.2016 07:49 Uhr #9
Elena I
Beiträge : 52
Guten Morgen........meiner ist einer :-) war eben auf der Waage.......wieder 0,8 kg weniger, und ich fühle mich prima.
08.06.2016 10:05 Uhr #10
Michaela G
Beiträge : 45
Guten Morgen an alle Mitstreiterinnen, bin heute von meinen anfänglichen 94,7 kg auf 92,7 kg gerutscht. Es läuft also alles nach Plan, wobei ich weiß, dass es ab jetzt langsam weniger mit der Abnahme wird, weil das ganze Wasser nach und nach raus ist. Hunger habe ich auf jeden Fall, vor allem, wenn ich unterwegs bin und nicht so viel trinke. Leider werde ich auch ein richtiger Muffel, wenn ich Hunger habe! Meine arme Familie! Ich gehöre leider auch nicht zu den Leuten, bei denen nach ein paar Tagen diese Fasten-Endorphine ausgeschüttet werden. Für mich werden die nächsten 3 Wochen der reinste Kampf. Dafür ist mein Ehrgeiz allerdings hoch. @ Elena: Ich würde sagen, dass du in deinen ersten 3 Wochen intensiv bestimmt einen großen Erfolg haben wirst. Danach würde ich dir eine Woche flexibel empfehlen und dann die nächsten 3 Wochen intensiv. Ich habe es leider nicht geschafft nach der einen flexibel Woche nochmal in 3 Intensivwochen zu starten. Allerdings würde ich dir nach dem 2. Intensivdurchgang eine längere Pause raten und vielleicht mit flexibel weiterzumachen, sonst wird es für den Körper zu belastend. Aber ich glaube dein UHU-Ziel ist keineswegs abwegig. @Bibi: Schön, dass sich noch jemand mit anschließt. Das mit dem Mischen der einzelnen Komponenten ist eine gut Idee, mache ich auch gerne! Meine Favoriten sind die Shakes und die Chili-Brezeln. Das mit dem stündlichen Essen ist wirklich schwierig, vor allem, wenn man aus dem Haus ist. Ich nehme meist nur Shakes mit, da schaffe ich es dann schnell mal einen Schluck zu nehmen und mich dann wieder meinen Aufgaben zu widmen. Warum es ins Stocken geraten ist, weiß ich nicht mehr genau, aber ich hatte in den letzten 3 Monaten 2x einen Arbeitsunfall, wodurch ich erst die linke Hand und dann die rechte Hand jeweils 3 Wochen nicht belasten konnte. Dies hat mich doch sehr zum Naschen und Fast-Food verleitet. Jojo-Effekt kann ich ziemlich sicher ausschließen, da ist eigentlich nichts passiert. Die Kilos, die jetzt wieder drauf sind, habe ich selbst zu verschulden. Ich habe mir bevor ich in die Flex-Phase gegangen bin einen genauen Essensplan für die ganze Woche aufgeschrieben und auch eine genaue Einkaufsliste, da ist es mir dann ganz gut gelungen mich an alles zu halten. 7 kg ist eine ziemliche Herausforderung, aber nicht unmöglich. Ich hatte es beim letzten mal geschafft, allerdings bin ich auch stark übergewichtig und nehme dadurch erstmal mehr ab. 3 kg in der ersten Woche sind sehr gut und nicht verunsichern lassen, dass es jetzt weniger wird, das ist normal. Wenn ich dann in deine Regionen komme, wird wieder jedes Gramm ein Kampf werden. Ich würde aber sagen, dass du dein Ziel mit dem 3-1-3 Wochen-Schema gut erreichen kannst. Ich wünsche euch einen schönen Tag!
10%Rabatt