Intensivdiät (Osterpaket) Start: 08.04.

 
10.04.2016 10:45 Uhr #1
Sonja D
Beiträge : 2
Hallo zusammen! Ich, weiblich, 163cm habe am Freitag die 2-Wochen Intensiv-Diät mit einem Startgewicht von 127,7 kg begonnen. Ich weiß, ist ziemlich viel zu viel, aber ich arbeite ja nun auch dran :) Wiegen werde ich mich erst nach einer Woche, tägliches Wiegen bekommt mir und meiner Motivation nicht. Das stündliche Essen konnte ich am Freitag während der Arbeit und Samstag zuhause recht gut durchhalten. Im Büro war ich etwas genauer mit den Abständen^^ Am 1. Tag habe ich 15 Portionen gegessen, am 2. Tag 13 (das lag daran, dass ich deutlich später aufgestanden bin). Nach dem ersten Schock bzgl. der Größe der Portionen und der Skepsis bzgl. des Geschmacks, klappt es (soweit ich das gerade mal am 3. Tag behaupten kann) recht gut. Hunger hatte ich bislang noch keinen (und wenn, dann lag es eher an dem Blick auf die Uhr die dann sagte: die Stunde ist gleich um, gleich darfst/musst du was essen). Zum Geschmack .... Sowohl die Shakes als auch Suppen schmecken mir besser, mit nur 100ml Wasser (bei 150 ml ist es für mich nur labbrige Wasserpampe). Die Suppen Würze und Salze ich ein wenig nach, dann kann man sie (Spargel & Champignon bislang) wirklich gut essen, wenn man sie richtig schön heiß macht. Der Vanille-Shake ist richtig lecker. Sowohl die Shakes als auch das Müsli mische ich mit warmem Wasser an, das macht das ganze etwas cremiger, was mir besser schmeckt. Die Kekse (Schoka & Hafer) sind etwas trocken, aber sonst in Ordnung. Die Cracker (Tomatem, Toskana & Käse) ebenfalls (der Käse-Cracker ist mir der liebste). Die größte Herausforderung ist wohl das durchhalten, aber ich bin aktuell sehr positiv gestimmt. Sport habe ich noch keinen gemacht, war allerdings gestern wenigstens einmal draußen spazieren, was ich sonst wohl nicht getan hätte. Ich drücke mir und allen, die ebenfalls in den letzten Tagen gestartet sind oder bald starten werden die Daumen!
12.04.2016 10:50 Uhr #2
amapur K
Beiträge : 152
Liebe Sonja, es freut mich, dass Sie gut in die amapur-Tage gestartet sind und schon eigene "Rezepte" und Vorlieben herausgefunden haben. Bitte beachten Sie, dass täglich 12-16 amapur-Portionen pro Tag gegessen werden sollten, bei hoher sportlicher Belastung oder einem Body-Mass-Index über 29 erhöht sich die Mahlzeitenmenge auf 18-20 täglich. Den Body-Mass-Index können Sie beispielsweise hier errechnen: http://www.bmi-rechner.net/bmi.pl. Ihr BMI liegt über 29 und daher raten wir Ihnen 18-20 Portionen täglich zu essen. Natürlich sind Sie nicht 18 Stunden lang wach :) Daher können Sie den Abstand zwischen den Mahlzeiten verringern oder im stündlichen Rhythmus essen, aber dafür dann zwei Portionen. Die Kalorienanzahl ist trotzdem noch so gering, dass Sie abnehmen werden. Aber es ist wichtig, um den Insulin- und Blutzuckerspiegel konstant zu halten und den Jojo-Effekt nach der Diät zu verhindern. Es ist schön, dass Sie sich motiviert haben spazieren zu gehen. Jegliche Form von Bewegung fördern den Körperfettabbau, unterstützen den Muskelaufbau und ist wichtig für Ihren Erfolg. Ihr Körper dankt es Ihnen mit Vitalität. Also bleiben Sie dran! Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
10%Rabatt