Ungeschminkt - Diättagebuch 21 Tage intensiv

 
17.01.2015 19:44 Uhr #1
Gabriele C
Beiträge : 3
Ein Hallo an Alle! Mein Name ist Gabi, ich bin fast 42 und habe die Schallmauer von 80 Kilo bei einer Körpergröße von 167 cm durchbrochen. Ich habe einen Bürojob (also sitzend), der mir wenig Freizeit lässt. Beim Googeln von Fitnessprogrammen (die sehr zeitintensiv sind) und Diäten (mit viel Kocherei und Vorbereitung für die ich keine Begabung habe) bin ich über die Seite von Amapur gestolpert und habe danach auch auf anderen Seiten (z.B. fitforfun, gesundheitschau) Kommentare und Berichte über diese Diät gelesen. Ich habe heute das Paket 21 Tage intensiv für Frauen bestellt und auch den Newsletterrabatt von 5 % genutzt. Entgegen den Ankündigungen von € 20,00 für den Versand nach Österreich wurde dieser in der Rechnung nur mit € 6,90 ausgewiesen. Erst mal positiv. Bin schon gespannt, wann das Paket eintreffen wird, geplanter Start der Diät ist Freitag 23.01.2015, ab dann gibt es laufend Berichte!
21.01.2015 18:38 Uhr #2
Gabriele C
Beiträge : 3
Hurra, hurra, das Paket ist da! Samstag bestellt - Mittwoch geliefert. Alles toll verpackt und ohne Schaden angekommen. Nach dem inhaltlichen Check habe ich auf Grund der Produkte und Empfehlung im beiliegenden Ratgeber einen Diätplan für die gesamte Dauer von 21 Tagen ausgearbeitet. Dadurch habe ich täglich eine genaue Übersicht und kann am Abend vorher den nächsten Tag in einer Jausenbox fürs Büro vorbereiten (ich brauche einen Plan sonst schaffe ich das nicht). Selbstverständlich wurden noch "Vorher"-Fotos von Vorne und im Profil (die Kamer lebt noch!) geknipst sowie eine Vermessung meines Körpers an Brust Taille Hüfte und Oberschenkel vorgenommen. Zu guter Letzt war da noch der Gang auf die Waage inklusive Fett- und Wasseranteil. Meine Henkersmahlzeit (Schoko Traum von Schärdinger) steht nun vor mir. Alle restlichen Lebensmittel, die in Versuchung führen sind bereits verzehrt (Schoko, Chips und sonstiges). Diätbeginn 22.01.2015 - ich wünsche mir selbst viel Spaß, Genuss und Durchhaltevermögen! Weitere Berichte folgen ...
31.01.2015 15:15 Uhr #3
Gabriele C
Beiträge : 3
Hallo an Alle, hier bin ich wieder! Ich habe wie bereits geschrieben am 22.01.2015 mit der Diät begonnen. Ich habe bewusst sofort einen Bürotag gewählt um die Diät auf die Alltagstauglichkeit zu testen. Es war ungewohnt jede Stunde etwas zu essen und manchmal bin ich einfach durch die Arbeit (man schaut ja nicht alle 5 Minuten auf die Uhr) mal etwas in Verzug gewesen. Jedoch hat mein Magen das sofort gecheckt und sich nach einer Stunde sowieso dann bemerkbar gemacht wenn kein Nachschub kam. Ich hatte das Gefühl von ständigem Durst, was die Trinkgewohnheit automatisch verändert. Die ersten beiden Tage hatte ich Kopfschmerzen, diese wurden dann jedoch durch eine Erkältung mit starken Halsschmerzen und Wegfall der Stimme abgelöst. Was mich sehr verwundert hat, dass ich während meiner Krankheit keinerlei Müdigkeit verspürte. Auch nach Rücksprache mit dem Arzt hatte dieser keine Einwände wenn ich die Diät während der Krankheit weiter praktiziere wenn sich dieser Zustand nicht ändert. Was natürlich gefehlt hat war die Bewegung. Nun zu den Produkten selbst: Die Riegel sind nicht mein Ding, bei den Shakes ist Mocca mein Liebling, Tomaten- und Kartoffelsuppe könnte ich literweise essen, ebenso die Käse- und Toscanacracker. Die restlichen Kekse sind etwas trocken. Orangenmüsli ist grundsätzlich lecker, allerdings ist das Müsli generell etwas "schmierig" beim Essen. Die Vitamine sind auch nicht gerade praktisch. Die kleinen Kügelchen sind fast jedes mal hart an der Grenze wieder retour zu kommen. Aber der Erfolgt lässt sich sehen nach 10 Tagen: -3 kg, Bauch- und Hüftumfang -5 cm, Körperfett -1%, Wassergehalt +1%. Ich werde weiter durchhalten und auf die Tage der Flexidiät danach freue ich mich auch schon. Weitere Berichte folgen ...
10%Rabatt