Diabetes mellitus

Diabetes mellitus (auch Zuckerkrankheit) ist eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels. Das für die Senkung des Blutzuckers nötige Hormon Insulin wird von der Bauchspeicheldrüse nicht oder in zu geringer Menge gebildet. Dadurch steigt der Blutzucker an, und es wird meist Zucker mit dem Urin ausgeschieden. Man unterscheidet zwei Hauptformen des Diabetes mellitus:
Typ 1 Diabetes: Jugendliche (Juvenile) Diabetes. Tritt bereits im Kindes- oder Jugendalter auf.
Typ 2 Diabetes: Sog. Altersdiabetes. Setzt erst im Erwachsenenalter ein. Bei der Entstehung des Altersdiabetes spielt Übergewicht ein große Rolle. Eine Umstellung der Ernährung und eine Gewichtsabnahme verbessern das Krankheitsbild wesentlich.

10%Rabatt