Eiweißpräparat

Eiweißpräparate unterstützen die körpereigene Proteinsynthese (Muskelaufbau), die Energiegewinnung, die Verbesserung der Resorption von Eisen, Zink und Kupfer und unterstützen die Entgiftungsvorgänge im Körper.

Für folgende Personen können zusätzliche Eiweißsupplemente geeignet sein:

  • Sportler
  • Personen mit unzureichender Magensäureproduktion
  • ältere Menschen
  • bei Immunschwäche
  • bei Störungen des Purinstoffwechsels
  • bei Diäten (inimiert Muskelproteinabbau)


Warum zusätzliches Eiweiß?
Hauptsächlich dient das zugeführte Eiweiß als Lieferant für Aminosäuren für die körpereigene Proteinsynthese (Aufbau von Protein). Ein Teil der zugeführten Aminosäuren wird auch zur Energiegewinnung verbrannt. Neben diesen Grundfunktionen hat das zugeführte Eiweiß auch weitergehende Bedeutung. So ist die Resorption von Eisen, Zink und Kupfer deutlich von der Art des Nahrungseiweißes beeinflusst.

Auch die optimale Funktion des Immunsystems ist von einer ausreichenden Versorgung mit bestimmten Aminosäuren abhängig. Schwefelhaltige Aminosäuren sind bei der Entgiftung von Schadstoffen wichtig, stressbedingte Funktionsstörungen lassen sich durch ausreichende Versorgung mit bestimmten Aminosäuren (z.B. Glutaminsäure) mindern.

Für wen ist hochwertiges Eiweiß sinnvoll?
Der durchschnittliche Eiweißbedarf beträgt etwa 0.8 g/kg für einen gesunden Erwachsenen. Dies ist mit vernünftiger Ernährung zu realisieren. Sportler sollten je nach Sportart 1,4 bis 2,0g Protein pro Tag und kg Körpergewicht zu sich nehmen. Das entspricht bei einer 70kg schweren Person bis zu 140g Eiweiß oder etwa 620g Fleisch. Durch die Zufuhr dieser Mengen über die Ernährung werden je nach Eiweißquelle zu große Mengen an Fett (Übergewicht) und Purinen (Übersäuerung, Gicht) aufgenommen.

10%Rabatt