Gesund abnehmen

Regeln zum gesunden Abnehmen:
Haben Sie Geduld beim Abnehmen, setzen Sie sich realistische Ziele, und rechnen Sie nicht mit einem Wunder. Gewichtsreduktionen sind nicht täglich an der Waage ablesbar. Wenn Fett verbrannt wird, lagert sich zunächst Wasser ein, das einige Zeit braucht, bis es die Zelle wieder verlässt. Stellen Sie sich besser nach 7, 10 oder 14 Tagen auf die Waage. Sie werden mit einem gesunden Körper, mehr Vitalität und erhöhter Leistungskraft belohnt. Jeder Mensch ist anders, und jeder Mensch nimmt unterschiedlich schnell ab. Vier Faktoren beeinflussen maßgeblich, wie schnell man abnimmt:

1. Sportlichkeit: Viel Ausdauersport bedeutet viele fettverbrennende Enzyme. Sportliche Manschen nehmen schneller ab als Unsportliche.

2. Wasserspeicher: Ungesunde Ernährung stresst den Körper und übersäuert ihn. Im Ergebnis bilden sich sauere Ablagerungen. Für deren Neutralisierung speichert der Körper große Mengen Wasser. Entgiftet der Körper, nimmt man schnell ab – zum Großteil Wasser. Deshalb verliert man zu Beginn einer Diät oft mehr Gewicht als in der restlichen Zeit.

3. Alter des Gewichts: Gewicht, das schnell kam, geht auch schnell. Menschen, die schon länger an Übergewicht leiden, benötigen daher meist etwas länger für den Gewichtsabbau.

4. Jojo-Effekt: Hat sich das Gewicht durch viele Hungerkuren oder Diäten langsam nach oben geschraubt, braucht man etwas mehr Geduld. Der Körper betreibt seinen Stoffwechsel auf Sparflamme und verbrennt wenig Kalorien

10%Rabatt