Jetlag

Langstreckenflüge und der Wechsel der Zeitzonen - der bekannte Jetlag - sind eine starke Belastung für den Stoffwechsel.

So bekommen Sie den Jetlag besser in den Griff:

  • Treten Sie die Reise ausgeruht an, trinken Sie viel und verzichten Sie auf Alkohol. Trinken Sie Kaffee nur, um wach zu bleiben und verzichten Sie bei einem Flug Richtung Osten möglichst darauf. Besser ist ein beruhigender schlaffördernder Tee (mit Melisse, Johanniskraut oder Kamille).
  • Nehmen Sie nur Schlafmittel zu sich, die eine kurze Wirkungsdauer haben, damit die Wirkung nicht mehr bei Ankunft am Zielflughafen vorhält. Versuchen Sie, erst zur Abendzeit des Ankunftsortes schlafen zu gehen und nicht schon vorher, falls Sie sich dem Rhythmus der Ankunftsortes anpassen wollen. Möchten Sie das nicht, dann hören Sie auf Ihre innere Uhr. Achten Sie in Ihrem Hotel auf eine für Sie optimale Schlafumgebung (z.B. Temperatur, Dunkelheit), damit Ihr erholsamer Schlaf nicht unnötig erschwert wird.
  • Versuchen Sie, bei einem Flug Richtung Westen wach zu bleiben, bzw. schlafen Sie nur in kurzen Intervallen. Im Gegensatz dazu sollte der Schlaf Richtung Osten optimiert werden, zum Beispiel durch eine Schlafmaske. Um vom on-board-Service unabhängig zu sein und schlafen zu können, nehmen Sie sich eigenes Wasser und etwas Leichtes zu essen mit (z.B. kalorienarme Kekse von amapur).
  • Halten sie sich länger in der neuen Zeitzone auf, dann sollten Sie sich auf jeden Fall an den Tag-Nacht-Rhythmus des Ankunftsortes gewöhnen, indem Sie sofort die Tageszeit annehmen.
  • Wichtig ist auch eine gesunde und leichte Ernährung. Essen Sie viel Obst, Gemüse und Salat. Sparen Sie an Fleisch zugunsten von Fisch. Müdigkeit und Leistungsabfall durch zu üppiges Essen ist in dieser Jetlag-Situation sicherlich das Letzte, was Sie wollen.
  • Empfehlenswert sind eine dauerhaft gesunde und leichte Ernährung sowie viel Sport, damit Ihr Körper die Strapazen des Zeitzonenwechsels gut verkraften kann. Unabhängig davon, ob Sie sich nur kurz oder lang in einer neuen Zeitzone aufhalten. Die gesunde Ernährung stärkt Ihr Immunsystem, macht sie leistungsfähiger und stressresistenter. Unterstützt wird dies noch durch Sport, der zudem Ihre Ausdauer stärkt. Und die brauchen Sie in Ihrem nächsten Meetingmarathon bestimmt.
10%Rabatt